Klassische Mürbteigplätzchen

Rezept für: ca. 1 Blech

Zutaten:

  • 100 g weißer Zucker
  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 200 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • Bittermandelaroma
  • Zitronenaroma
Klassische Mürbteigplätzchen

Zubereitung:

Bild1Mehl mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde hineindrücken und dort das Ei hineingeben. Kalte Butter in Stückchen darum verteilen. Mit einigen Tropfen Bittermandel- und Zitronenaroma nach Geschmack aromatisieren.
Bild2Zuerst mit den Knethaken, zum Schluss mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig für 30 min. kühl stellen (nicht unter 0 Grad).
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche erst etwas flach drücken, dann mit einem Nudelholz ca. 4-5 mm dünn ausrollen. Nicht zu lange kneten, sonst wird er zu weich. Mit einer palette oder einem stumpfen Messer den Teig immer wieder versuchen von der Arbeitsfläche zu lösen.
Bild4Mit verschiedenen Ausstechförmchen beliebige Plätzchen ausstechen, aufs Backblech setzen, nach Belieben mit Streuseln oder nach dem Backen mit Schokoladenglasur oder Zuckerguss verzieren. Bevor man Streusel o.ä. auf den Plätzchen verteilt, mit etwas Eigelb oder Kondensmilch bestreichen!

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10-12 min. backen.
Tipp
In luftdicht verschlossenen Dosen aufbewahren.
Impressum