Nudelauflauf mit Kasseler

Rezept für: 4 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Brokkoli
  • 250 g Tagliatelle
  • 500 g Kasseler-Koteletten
  • 1 El Bratöl
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl (Typ 405)
  • 125 g Schlagsahne
  • 125 g Reibekäse
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • 200 ml Leitungswasser
Nudelauflauf mit Kasseler

Zubereitung:

Den Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Die dickeren Stiele, wenn nötig, schälen und kleiner schneiden. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in einem großen Topf in kochendem Salwasser bissfest garen. In den letzten 5 Minuten den Broccoli hinzufügen und mitkochen lassen.
Kasseler würfeln. Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin leicht anbraten, ab und zu wenden.
Broccoli und Nudeln abgießen und abtropfen lassen.
Bild3Für die Béchamel die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl unter Rühren hinzufügen und alles goldgelb anschwitzen.Topf von der Herdplatte nehmen.
150 ml Milch, 200 ml Wasser und Sahne unter Rühren zugießen. Topf wieder auf die Herdplatte stellen und einmal aufkochen lassen.
Die Hälfte des geriebenen Käse in die Sauce geben und schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bild4Broccoli, Tagliatelle und Kasselerwürfel in eine große, leicht gefettete Auflaufform füllen und die Sauce gleichmäßig darübergießen.
Mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 25-30 Minuten backen, so dass die Kruste eine schöne goldgelbe Farbe bekommt.
Heiß in der Form servieren!
Tipp
TK-Broccoli lässt sich für diesen Auflauf uneingeschränkt verwenden, da er direkt nach der Ernte eingefroren wird und vitamintechnisch oft mehr zu bieten hat als seine Kollegen aus dem Gemüseregal. Die Kochzeit verändert sich dabei nicht, denn Broccoli wird schnell matschig!
Impressum