Coca de patatas

Rezept für: 9 Stück

Zutaten:

  • 225 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 15 g frische Hefe
  • 150 ml Milch
  • 350 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 120 g Puderzucker
  • 30 g Schweineschmalz
  • 1 Ei (Größe M)
Coca de patatas

Zubereitung:

Bild1Die Milch lauwarm erwärmen.
Die Kartoffeln mit der Schale kochen, etwas auskühlen lassen, pellen und mit einer Gabel zerdrücken. Die frische Hefe in der lauwarmen Milch auflösen.
Die zerdrückten Kartoffeln mit dem Mehl, dem Puderzucker und dem Schmalz mit den Knethaken des Handrührers vermischen.
In die Mitte eine Vertiefung machen und die Hefe-Milch-Mischung hineingeben. Das Ei hinzugeben und erneut alles gut verkneten. Wenn der Teig noch sehr klebrig ist, der Masse etwas Mehl hinzufügen, bis der Teig noch feucht, aber gut zu verarbeiten ist.
Bild2Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel geben und wenden, bis der ganze Teig mit einem Ölfilm überzogen ist.
Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat.
Bild3Anschließend den Teig in neun gleichgroße Stücke teilen, jedes Stück zu einer Kugel formen, auf ein gefettetes Backblech legen, mit leicht geölter Klarsichtfolie abdecken und nochmals ca. 30 min. gehen lassen, bis sich das Volumen wieder deutlich vergrößert hat.
Bild4 Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 min backen, bis die Brötchen goldbraun sind.
Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und noch lauwarm servieren.
Tipp
Dieses Gebäck ist typisch für die Region Valldemossa auf Mallorca, welches dort traditionell in den kleinen Straßencafés angeboten wird. Die Mallorquiner tauchen sie am liebsten in warme Schokolade oder genießen sie einfach pur zu einem Café con leche!

Die Milch nicht über 40 Grad erwärmen, sonst geht der Hefeteig nicht auf.

Statt Weizenmehl 1050 kann man auch sehr gut Weizenmehl des Typs 550 verwenden.
Impressum