Spekulatius-Knusper-Kugeln

Rezept für: 30 Stück

Zutaten:

  • 200 g Spekulatius-Gewürz
  • 75 g Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 2 El Amaretto
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • Backkakao
Spekulatius-Knusper-Kugeln

Zubereitung:

Bild1Die Spekulatius in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln.
Wer einen Universalzerkleinerer zur Verfügung hat, lässt die Spekulatius von diesem zerkleinern.
Die weiche Butter mit dem Puderzucker ca. 5 min mit den Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen. Den Amaretto unterrühren.
Bild2Die Vollmilchschokolade in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen.
Die flüssige Schokolade nach und nach unter die Buttermasse rühren und zum Schluss die Spekulatiusbrösel unterheben, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
Die ganze Mischung zum Abkühlen ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Bild3Etwas Backkakao in einen tiefen Teller geben. Aus der kalten Schokoladenmasse mit leicht angefeuchteten Händen ca. 30 walnussgroße Kugeln formen und sie in dem Backkakao wälzen.
Die Masse erscheint zuerst etwas störrisch und krümelig; wenn man sie jedoch beim Formen mit den Händen etwas "warm" knetet, wird sie geschmeidiger.
Tipp
Wer die Pralinen verschenken möchte, setzt sie in hübsche Pralinenförmchen aus Papier und deponiert sie in einer weihnachtlichen Blechdose!

Im Kühlschrank aufbewahrt halten sich die leckeren Pralinen ca. 2 Wochen; so lange haben sie bei mir allerdings noch nie durchgehalten ;)
Impressum