Weihnachtliches Spritzgebäck mit Glühweinglasur

Rezept für: ca. 40 Stück

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1/2 Tl Lebkuchengewürz
  • 150 g Mehl (Typ 405)
  • 1 MSp Backpulver
  • 30 g Speisestärke
  • 100 g Cashewkerne
  • 5 El Glühwein
  • 1/2 Zitrone
  • 150 g Puderzucker
Weihnachtliches Spritzgebäck mit Glühweinglasur

Zubereitung:

Bild1Die Cashewkerne im Mixer oder in einem Universalzerkleinerer fein mahlen.
Die Butter in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des Handmixers geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Lebkuchengewürz unterrühren, bis eine gebundene Masse entsteht.
Das Ei etwa eine halbe Minute mit unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und auf mittlerer Stufe kurz unterrühren.
Zuletzt die gemahlenen Cashewkerne unterheben.
Bild2Den Teig in kleinen Portionen in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle (min. 7 mm Durchmesser) füllen und kleine Herzen oder andere Formen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech spritzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 12 min backen.
Die Plätzchen vorsichtig mit dem Papier vom Blech ziehen und erkalten lassen.
Bild3 Von der halben Ztrone die Schale abreiben.Für die Glasur den Puderzucker mit der Zitronenschale und dem Glühwein verrühren und die Plötzchen halbseitig darin eintauchen, trocknen lassen.
Tipp
Durch die Nüsse und die Beschaffenheit des Teiges ist es wichtig für den Spritzbeutel eine ausreichend große Tülle zu verwenden, mit der Zeit wird der Teig aber immer geschmeidiger und lässt sich besser spritzen!

Mit der Menge des Glühweins bei der Glasur etwas vorsichtig sein, da sie sonst schnell zu flüssig wird, lieber mit 4 EL anfangen und ggf. nachdosieren!
Impressum