Rosmarin-Pilz-Risotto

Rezept für: 4 Portionen

Zutaten:

  • 3 Schalotten
  • 2 St. Rosmarin
  • 2 ltr Gemüsebrühe
  • 400 g Risotto-Reis
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 150 g Champignons (braun)
  • 50 g Parmesan
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 El Bratöl
Rosmarin-Pilz-Risotto

Zubereitung:

Bild1Die Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Rosmarin kurz abbrausen, die Nadeln abstreifen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten, den Rosmarin und den Reis bei mittlerer Hitze ca. 3 min. andünsten. Ein Viertel der, möglichst etwas warmen, Gemüsebrühe angießen, das Risotto ca. 25 min garen, dabei nach und nach die restliche Brühe angießen.
Bild2Inzwischen die Pilze putzen, die Stielenden etwas kürzen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in kleine Ringe schneiden. Den Parmesan reiben.
Bild3Die Pilze und die Frühlingszwiebeln im restlichen Öl in einer separaten Pfanne ca. 5 min. scharf anbraten und zusammen mit dem Parmesan unter das Risotto heben.
Bild4Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren!
Tipp
Wer es noch etwas schlotziger mag, hebt zum Schluss noch ein kleines Stückchen Butter unter das Risotto!

Wichtig ist, dass der Reis die Flüssigkeit langsam und unter ständigem Rühren aufnehmen kann, daher die Brühe nie im Ganzen, sondern nach und nach dazugeben!
Impressum