Pikanter Zwiebelkuchen mit Kürbis

Rezept für: 6 Portionen

Zutaten:

  • 200 g Magerquark
  • 400 g Mehl (Typ 405)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 8 El 0livenöl
  • 6 El Milch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 El Bratöl
  • 500 g Kürbis (Hokkaido)
  • 250 g Schmand
  • 100 g Speckwürfel
  • 300 g Zwiebeln
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
Pikanter Zwiebelkuchen mit Kürbis

Zubereitung:

Bild1Für den Quark-Öl-Teig den Quark, das Mehl mit Backpulver vermischt, 1 Ei, das Olivenöl und die Milch in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Auf einem gefetteten oder mit Backpapier belegten Backblech ausrollen.
Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Kürbis waschen, halbieren, mit einem Löffel entkernen und in Spalten teilen. Die Spalten grob raspeln.
Bild3In einer Pfanne im heißen Bratöl zuerst die Speckwürfel kross anbraten, dann die Zwiebelwürfel zufügen und so lange mitdünsten, bis sie glasig sind. Die Mischung kurz etwas abkühlen lassen.
Bild4Schmand und die restlichen zwei Eier verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kürbisraspel und die Zwiebel-Speck-Mischung zufügen und unter die Masse heben. Die Masse auf dem Teig verstreichen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 min. backen.
Tipp
Wer es lieber etwas würziger mag, fügt der Schmandmasse noch etwas getrockneten Liebstöckel hinzu.

Um den Geschmack zu variieren, gerne auch mal andere Kürbisarten ausprobieren,z.B. den leuchtend orangen Muskatkürbis; dieser muss allerdings geschält werden!
Impressum