Zwetschgenkuchen mit Zimtbröseln

Rezept für: ein Backblech (ca.40x30 cm)

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 400 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Wrf. frische Hefe
  • 100 g weißer Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 kg Zwetschgen
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
  • 75 g Semmelbrösel
  • 2 Tl Zimt (gemahlen)
  • 100 ml Sonnenblumenöl
Zwetschgenkuchen mit Zimtbröseln

Zubereitung:

Bild1Für den Hefeteig:
Milch lauwarm erwärmen und Butter darin schmelzen. Mehl in eine Rührschüssel geben und Hefe darauf bröckeln. 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz hinzugeben, mit den Knethaken kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe in etwa 5 min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backblech fetten.
Bild2Für den Belag:
Zwetschgen waschen, halbieren, aber nicht vollständig durchschneiden!, den Stein entfernen und die beiden Hälften oben etwas einschneiden. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, dann auf dem Backblech ausrollen. Wenn vorhanden, einen Backrahmen darauf stellen. Den Boden mit gemahlenen Mandeln bestreuen und die Zwetschgen darauf verteilen. Nochmals mit dem Obst etwa 15 min. gehen lassen.
Bild3Für die Brösel:
Semmelbrösel, die restlichen 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Zimt und Sonnenblumenöl in einer Schüssel mit dem Löffel verrühren und locker auf dem Kuchen verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 30-35 min. backen, im Auge behalten, Boden bräunt schnell von unten! Kuchen auf einem Rost erkalten lassen.
Tipp
Am Besten schmeckt der Zwetschgenkuchen mit einem Klecks Schlagsahne serviert!
Impressum